Blog

Mein kunterbunter Kräutergarten

Upcycling im Garten

Ich habe das große Glück einen wunderschönen Selbstversorger-Garten mit Gewächshäusern, Hochbeeten und riesigem Kräutergarten unser Eigen nennen zu können. Wir sind eben Bauern – wie unser Name verspricht.

Eigentlich sind es nur ein paar Schritte bis in unseren Garten und dennoch war es neulich mal wieder soweit: der Weg dorthin war zu weit. Warum?

Wenn ich gerade in der Küche herumwirbele und koche, dann brauche ich JETZT die frischen Kräuter, Und JETZT bedeutet dann auch JETZT und nicht erst in fünf Minuten. Und in solchen Momenten ist jeder noch so kurze Weg in den Garten eben zu weit.

Daher hatte ich mich schon länger mit der Idee beschäftigt, direkt neben unserer Hintertür einen Topf-Kräutergarten anzulegen. In meiner Recyclingkiste fanden sich schnell die nötigen Materialien. Leere Dosen und ein Spanholzkörbchen sollten mit fröhlich bunten Farbtönen der GONIS OutdoorDecor Farben und mit einer einheitlichen Bordüre aus ReliefPaste zu Kräutertöpfen werden. Außerdem benötigt ein Kräutergarten Namensschilder. Die lassen sich schnell aus Getränkekartons herstellen.

Die Dosen habe ich zunächst mit OutdoorDecor Hellgrau grundiert und anschließend kunterbunt mit diversen OutdoorDecor gestrichen. Die kleine Bordüre der selbstklebenden Schablone „Ornamente“ habe ich auf den unteren Rand der Dose mit ReliefPaste schabloniert.

Das Körbchen habe ich ohne Grundierung bunt mit OutdoorDecorr gestrichen und auf den Rand die Bordüre aufschabloniert.

Tipp: Spachtel ganz kurz fassen und nur mit der kleinen Spitze arbeiten.

Aus dem Getränkekarton habe ich die Schilder für die Kräuter gebastelt, weil diese aus einem wetterbeständigen Material bestehen. Dazu habe ich den Karton zweimal mit OutdoorDecor Anthrazit gestrichen. Anschließend habe ich den Boden und Deckel abgetrennt, den Karton komplett aufgeschnitten und auseinandergefaltet. Die Etikettenform der Flexschablone „Ausgestanzt“ hat genau die richtige Größe für Anhängeschilder. Diese habe ich einfach mit Bleistift aufgezeichnet, ausgeschnitten und gelocht.

Für die Steckschilder einfach Streifen in der Größe 2x15 cm ausschneiden und eine Seite „anspitzen“.

Dank der schönen Frühlingssonne war die ganze Bastelarbeit in zwei Stunden erledigt und alles fertig getrocknet.

Nun konnte eingetopft werden. Alle Schilder lassen sich mit dem weißen Aqua XXL Stift beschriften. Bei Bedarf kann diese Beschriftung dann feucht abgewischt und erneuert werden, da GONIS OutdoorDecor auch als Tafelfarbe verwendbar ist.  Die Anhängeschilder habe ich mit einem einfachen Baumwollband an den Dosen befestigt. Die Steckschilder habe ich, ihrem Namen entsprechend, nur eingesteckt.

Geschafft! Alle Töpfe haben ihr neues Zuhause bezogen und machen sich richtig gut neben unserer Hintertür.

Ich bin richtig happy mit unserem neuen kunterbunten Kräutergarten. Es brauchte nur ein paar leere Verpackungen und unsere tollen Farben und Schablonen von GONIS. Probiert es selbst, denn recycle-fähige Verpackungen findet ihr in Hülle und Fülle in eurem Haushalt – und Farben, Schablonen und passende Ideen bei GONIS.

Ich wünsche euch viel SchablonierSpaß mit GONIS!

Herzlichst,
Anke Bauer